Anaphalis margaritacea 'Neuschnee' Staude im Topf

Artikelnummer: b62210001

Das große Garten-Perlpfötchen 'Neuschnee' ist eine buschige, 30 bis 50 cm hochwerdende, ausläuferbildende Staude. Bisher ist die Pflanze mit ihren silbriggrünen, filzigen Blättern und den weißen Blütenköpfchen, die in der Blütezeit von Juli bis August in Form von Doldentrauben zur Geltung kommen, noch relativ unbekannt.

Die mittelhohe Staude 'Neuschnee' ist frosthart und beliebt in Staudenbeeten, auf Freiflächen, in Bauern- und Naturgärten. Besonders gut verwendbar ist sie auch als Dachbegrünung oder  Schnittblume.

Bitte beachten Sie, dass wir Jungpflanzen verschicken und diese sich im Winter in die Erde zurückziehen. Sie sind deshalb für uns nicht bzw. kaum sichtbar, kommen jedoch nach dem Winter wieder hervor.

Kategorie: Mittelhohe Stauden (40cm - 100cm)

Lieferart
Lieferqualität

2,44 €
pro 1 Stück

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferstatus: 6 - 8

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Stück


Beschreibung

Perlkörbchen 'Neuschnee' (Anaphalis margaritacea 'Neuschnee')

Das Äußere des Perlkörbchens 'Neuschnee' (bot. Anaphalis margaritacea 'Neuschnee') wird durch ihren Namen perfekt beschrieben. Die perlförmigen Blüten stehen in lockeren Köpfchen zusammen und erinnern an ein mit Perlen gefülltes Körbchen. Die Blütenfarbe und auch die ästhetische Form der einzelnen Blüten, die wie dicke Schneeflocken über dem Beet zu schweben scheinen, brachten dieser Perlkörbchen-Sorte den Namen 'Neuschnee' ein. Auf Grund der silbrigen Haare an der Blattunterseite werden Perlkörbchen gelegentlich auch als Silberimmortellen bezeichnet. Diese Staude eignet sich hervorragend als dauerblühendes Schmuckstück in Ihrem Staudenbeet. Auch in Kübeln oder Steingärten fühlt sich das genügsame Perlkörbchen 'Neuschnee' wohl.

Wuchsform und Schnittpflege

Die Staude Perlkörbchen 'Neuschnee' kann ca. 40-60 cm hoch und 15-30 cm breit werden. Die länglichen Blätter wachsen dicht und buschig, schmälern jedoch nicht den filigranen Gesamteindruck der Pflanze. Besonders ästhetisch wirkt das Perlkörbchen 'Neuschnee' während der Blühperiode von Juli bis August. Das Perlkörbchen 'Neuschnee' kann sich mit Hilfe seiner Rhizome stark ausbreiten.
Um das Wachstum und damit auch die Blütenbildung anzutreiben kann diese Staude im zeitigen Frühjahr um ca. ein Drittel zurückgeschnitten werden.  Ältere Pflanzen können nach strengen Wintern auch bodennah zurückgeschnitten werden.

Standortbedingungen

Das Perlkörbchen 'Neuschnee' können Sie in direkter Sonnenlage auf allen lockeren Böden anpflanzen. Die Pflanze nimmt auch nährstoffarme Sand- und Kiesböden an und eignet sich so perfekt für die Gestaltung von Dach- und Steingärten. Die Pflanze verträgt sowohl Trockenheit als auch starken Frost und stellt geringe Ansprüche.


 Artikelinformationen
Wuchscharakter Buschig, aufrecht, horstig, ausläuferbildend
Wuchshöhe/-breite
Höhe ca. 30 - 50 cm
Wuchsgeschwindigkeit pro Jahr
ca. 30 - 50 cm
Blattform/-farbe Elliptisch; silbriggrün, weißfilzig behaart
Blütenform/-farbe Doldenartig, köpfchenartig, weiß
Blühzeit

Juli bis August

Duft
Nein
Standortanspruch Licht & Boden Sonnig; frischer durchlässiger Boden
Winterhärte Ja
Immergrün Nein
Lebensdauer Mehrjährig
Schnitt Schnittverträglich
Verwendung Dachbegrünung, Staudenbeet, Schnittblume, Freiflächen, Bauern- und Naturgärten
Pflanzenbedarf pro m/m² ca. 10 Stück, ca. 30 cm Pflanzabstand
Lieferzeitraum Ganzjährig
Lieferform Topf

Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.